Seelsorgerliche Symbolarbeit mit Tüchern

Seelsorgerliche Symbolarbeit mit Tüchern (SAmT) ist im Quellhaus entstanden auf der Suche danach, die persönliche positive „Vision“ von Leben sichtbar und greifbar zu machen. Aus dieser Perspektive ergibt sich in der Regel auch ein Weg zur Lösung des angesprochenen Problems. Viele gute Erfahrungen bestätigen dieses Vorgehen.